Buchempfehlung: Julia de Bierre und James B. Smith: „Antike Möbel restaurieren“

Ich habe mir mal zum Geburstag das Buch von Julia de Bierre und James B. Smith: „Antike Möbel restaurieren“ gewünscht und es ist ein wichtiges Nachschlagewerk rund um das Restaurieren der Möbel für mich geworden. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben, so dass auch Anfänger bzw. Laien wie ich das Geschriebene verstehen können.

Das Buch fängt mit Ratschlägen und Tipps zum Kauf von antiken Möbeln an, worauf man generell achten muss und wo man Schnäppchen machen kann.

Antike Möbel restaurieren

De Bierre und Smith erklären ausführlich die Grundlagen zum Restaurieren. Dazu erläutern sie sämtliche Werkzeuge, Oberflächenbeschaffenheiten von Material, Methoden und Vorgehensweisen beim Restaurieren. Es sind sehr viele Bilder im Buch enthalten, so dass man alles, was die Autoren beschreiben, gut nachvollziehen kann.

Antike Möbel restaurieren

Am Ende des Buches findet man viele praktische Beispiele. Es werden anhand von vorgestellten Möbelstücken detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen präsentiert.

Antike Möbel restaurieren

Bei aller Liebe zum Restaurieren empfehlen De Bierre und Smith jedoch, dass man wertvolle Möbelstücke lieber in professionelle Hände übergibt. Mit dieser Einstellung gehe ich voll mit, denn alles was man macht, kann den Originalzustand für immer zerstören.

Publiziert hat das Buch der Battenberg Verlag. Ich habe die aktuelle 2. Auflage mit der ISBN: 978-86646-052-2. Preislich liegt das Buch bei 24,90 Euro.

Liebe Grüße

Lena

About the Author

lena

2 Comments

meinliebesfrollein

Das Buch klingt vielversprechend.
Ich kann mich Deiner Meinung nur anschließen, wertvolle Möbel nur professionell restaurieren zu lassen. In meiner Freizeit restauriere ich auch gerne Schränke und Kommoden, aber an die eigenen Erbstücke traue ich mich nicht ran. Wenn da was schief gehen würde, könnte ich mir das nie verzeihen. Außerdem habe ich immer die Gewissheit, dass sich meine Uroma auch schon über die Macke im Küchenschrank geärgert hat. Und er sieht genauso aus, wie in einer Erinnerung, als meine Uroma ihn noch benutzt hat.

Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: