Fensterfolie

Obwohl es morgens noch so hell ist, muss ich immer beim Betreten meines begehbaren Kleiderschranks (mit Fenstern!) Licht anmachen. Und das nur weil Tapeten an dem Fenster angebracht waren. Zudem ist die Tapete super häslich und schluckt zu viel Licht, egal wie hell es ist, ohne Betätigen des Lichtschalters findet man nichts. Deswegen musste alles runter und eine dezente Fensterfolie drauf. Das doppelseitige Klebeband auf dem Fenster war festgetrocknent und ließ sich mit viel Mühe und einem Putzmittel „сода“, das mir meine Mama aus Russland mitgebracht hat, entfernen. Wie kann man eigentlich aus so eine blöde Idee kommen eine Tapete ans Fenster zu kleben?

Fenster

Ich habe eigentlich nach einer milchigen Folie gesucht, aber da Max Bahr insolvent ist, musste ich das nehmen was da war. Naja ich war in 2 Max Bahr Baumärkten, weil ich ein Omamuster nicht haben wollte, bin jedoch recht zufrieden mit meiner Wahl.

Fensterfolie

Einfach zusammenschneiden, an das Fenster anbringen und die Luftblasen wegstreichen … das war’s. Die Folie ist statisch haftend, d. h. es bleiben keine Klebereste, wenn die Folie mir irgendwann nicht mehr gefällt.

Fensterfolie

Meine Katze musste natürlich einen Qualitätscheck machen. Von außen sieht das jetzt auch wesentlich besser aus.

Vorher:

Fenster Vorher

Nachher:

Fenster Nachher

Jetzt kann ich den begehbaren Kleiderschrank bei Tageslicht ganz ohne das künstliche Licht betreten. Natürlich schluckt auch eine Fensterfolie etwas Licht, aber nicht so massiv wie eine Tapete. Und Strom spare ich damit auch noch 😉

Liebe Grüße

Lena

 

About the Author

lena

3 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: