Blumenetagere: Holzzuschnitt

Über meinen Holzzuschnitt mit einer Stichsäge, bin nicht wirklich zufrieden. Ich hatte mal bessere Tage, meine Führung der Stichsäge war diesmal etwas wackelig. Obwohl die meisten Schnitte ok sind, springen mir die verpatzten direkt ins Auge.

Mit dem Schneiden bin ich zunächst fertig, aber ausbessern will ich das später schon.

Zugeschnittene Bretter

About the Author

lena

18 Comments

lena

Naja ich habe sie vor einem Jahr gekauft, sie war noch nicht so oft im Einsatz. Aber ich putze immer mein Werkzeug ausgiebig, damit es länger wie neu aussieht. 🙂 Immer gut ausbürsten, dann wieder in den Koffer packen und wegräumen.

Reply
Wolfram

Bitte investiere in ein paar hochwertige(!) Sägeblätter mit feiner Verzahnung. Standardmäßig werden da immer für Kurvenschnitt optimierte grobe Dinger mitgeliefert. Richtig gut wird es aber nur mit einer Handkreissäge mit einem guten Sägeblatt. Dann wird es auch schöne Schnittkanten geben. Stichsägen produzieren prinzipbedingt relativ grobe Schnitte.

Reply
lena

Feine Verzahnung sagst du? Macht Sinn… Im Baumarkt hatte ich nach Sägeblättern für Holz gesucht, habe nicht auf die Verzahnung geachtet. Die Schnitte sind recht fransig, das kommt noch dazu. Über kurz oder lang komme ich nicht um eine Kreissäge rum.

Reply
lena

Ja, ich kann ansonsten nicht über die Säge klagen, nur über meine Geschicklichkeit 😉

Reply
Alexander

Vielleicht hat ja einer der Kommentatoren eine gute Idee, welche Sägeblätter genau sinnvoll sind… 🙂

Reply
Wolfram

Die Bosch T101B oder die T119B sind mit feiner Verzahnung und sollten brauchbare Ergebnisse liefern.
Es gibt dann noch den Trick die Schnittkanten mit einem Teppichmesser vorzuritzen – zwei oder drei Züge damit es so einen halben Millimeter tief ist. Wenn man dann an der kante langsägt gibt es keine bis nur wenige Ausrisse – je nach Holzqualität

Reply
lena

Das werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tip!

Marc

Eine Möglichkeit wäre auch noch, jeweils auf beiden Seiten das Werkstück mit starkem Tape zu bekleben oder dünnes Holz zu spannen, damit die Schnittkanten nicht freiliegen – Das würde das Ausfransen zumindest mindern.

Reply
Wolfram Herzog

Mit starkem Klebeband habe ich immer das Problem dass beim Abziehen kleine Holzfasers mit herausgerissen werden. Wenn man nachher lackiert, kein Problem, wenn man die Oberflächen nur ölt ist es teilweise sichtbar

Tobias

Hallo Lena,
schön auch mal eine Frau mit solchen handwerklichen Fähigkeiten zu sehen 🙂
Aber das Problem mit dem Splittern verstehe ich nicht so ganz. Wenn ich das richtig sehen konnte hat deine blaue Bosch auch die Möglichkeit einen Splitterschutz einzusetzen!?
Grüße Tobias

Reply
lena

Hallo Tobias,

Es geht nichts ums Splittern, sondern dass ich nicht gerade gesägt habe. Mir fehlte eher eine Führungsschiene…

Grüße
Lena

Reply
Benji

Ich bin etwas spät dran, habe aber eben miese Erfahrungen mit Stichsägen gemacht, als Anfänger aber wohl notwendig, denn man lernt nur aus Fehlern, und ich habe viele Fehler gemacht, damit ich auch was lerne…. =) Neuling bin ich und durch Kreg, Pocket-Holes und dem Zusägen meines neuen Laminats bin ich auf die Idee gekommen, auch handwerklich etwas zu machen und alle meine Möbel selber herzustellen!! Eigentlich wollte ich mit einer sehr lieben Freundin ordentlich bei IKEA einkaufen, aber wie gesagt, ich entdeckte Kreg und Wolfcraft und die Liebe zu Akku-Schraubern, Handkreissägen und vor allem die leckeren Kappsägen (Gehrungssäge, Miter-Saw) Resultat waren 6 neue schöne blinkende Geräte wie eben diese blöde Stichsäge (Zu der du unbedingt, hast du ja auch geschrieben, Lena, eine Führungsschiene brauchst, denn der Schnitt geht überall hin, aber nicht gerade durch das Holz. Ich war sogar so doof, ich habe nach dem Auspacken der Stichsäge nicht einmal überprüft, ob die Fußplatte auch gerade ausgerichtet ist. o.O), Handkreissäge (Führungsschiene mache ich mir wohl bald selber), eine tolle und sogar preiswerte Kappsäge, einen sagenhaften Akkuschrauber (AEG) und zwei Bohrmaschinen, eine starke 1050 Watt und eine nette und handliche 500 Watt-Bosch-Bohrmaschine. Die eignet sich hervorragend, um die Pocket-Holes zu bohren, um die Schrauben ins Holz zu jagen.

Ich verfolge seit ein paar Wochen natürlich etliche Blogs und natürlich nun auch Deinen. Wenn du Pläne brauchst, um Möbel zu bauen, musst du unbedingt bei ANA WHITE http://ana-white.com/ vorbeischauen und explizit unter http://ana-white.com/plancatalog etwas schmökern. Auch DARBIN ORVAR https://www.youtube.com/user/darbinorvar ist dringend zu empfehlen, wenn du mit Holz arbeitest.

Ich würde jetzt noch gern über Schrauben reden, aber dieser Kommentar muss doch auch irgendwann mal ein Ende haben, und es gibt bestimmt noch später Gelegenheiten, um über leckere Dinge zu schreiben.

Viel Spaß mit dem Hobby, Lena…! 😀

Reply
lena

Davon kann ich ein Lied singen. Es geht so schnell und auf ein Mal, sind so viele Werkzeuge gekauft. Und am Ende nutze ich nur wenige Werkzeuge dauernd, der Rest liegt meist länger rum.

Danke für die Links, die ersten kenne ich, jedoch Darbin Orvar ist mir neu. Sehr interessant. 🙂

Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: