Blumenetagere: Zusammenbau der Regalböden

Ich bin mit meinem Blumenetagere ein Stück vorangekommen. Nachdem ich alle Kanten, die ich mit einer Handsäge gesägt habe für misslungen erklärt habe (hier nachzulesen), habe ich sie mit meiner neuen Bosch PCM 8 S Kapp- und Gehrungssäge „nachgesägt“. Ging eigentlich ganz gut, ich habe jeweils unter 1 mm abgeschnitten.

Korrektur

Dieses Mal habe ich das Kreg Jig System ganz ohne Holzleim verwendet. Alle Taschenbohrungen befinden sich auf der Rückseite der Regalböden, so dass man die von keiner Seite aus sehen kann, es sei den man schaut direkt von unten 😉

Kreg Jig

Damit ich beim Bohren nicht durcheinander komme, habe ich zuerst die Böden zusammengelegt und die Bohrstellen mit einem Bleistift markiert. Die Bohrungen sind abwechselnd in die eine und andere Richtung gerichtet, so dass es ziemlich stabil geworden ist. Nach dem Zusammenschrauben habe ich die Oberflächen mit 120er und 240er Schleifpapier geschliffen.

Und so sehen die Regalböden aus. Alles passt gut zusammen (bis auf ein Paar kaum sichtbare Stellen). Es hat sich gelohnt die Kanten zu korrigieren.

Regalflächen

About the Author

lena

7 Comments

Alexander

Das ist wirklich gut geworden. Du hast zwar den halben Tag daran herumgewerkelt und es hat sich gelohnt! 🙂

Reply
Alexander

Oh das habe ich so nicht wahrgenommen – ich war wohl anderweitig beschäftigt. 😉

Marc

„Nachdem ich alle Kanten, die ich mit einer Handsäge gesägt habe für misslungen erklärt habe“
Sehr gut – Immer gleich Nägel mit Köpfen machen 🙂

Da hast Du mit den Taschenbohrungen ja einiges zu tun gehabt… Sieht aber sehr sauber aus. Hast Du die Taschenbohrungen jeweils ohne das Anlegen des zu verschraubenden Teils gemacht?

Reply
lena

Nach nur einem sauberen Schnitt, war es klar, dass alles unbedingt nachgeschnitten werden musste. 🙂

Nein, die Taschenbohrungen sind mit dem verschraubenden Teil erstellt. Ich habe zuerst alles vorgebohrt und danach zusammengeschraubt.

Reply
Cyrus

Sieht doch alles sehr gelungen aus!

Jetzt aber mal Butter bei die Fische: Wie zufrieden bist du mit deiner Neuanschaffung? Thema Staub, Lautstärke und Schnittqualität.

Und wenn ich das so sehe muss ich wohl doch mal so ein Kregjig Set auf meine Anschaffungsliste setzen. Die Dinger scheinen schon sehr praktisch zu sein.

Reply
lena

Ich bin recht zufrieden, sammle noch etwas Erfahrung damit, ich werde noch ausführlich darüber berichten, wenn ich das Holz für das Hängesekretär gesägt habe. Holzstab fliegt nur in eine Richtung: nach hinten, das finde ich gut. Ein Sauger fängt das Gröbste ein. Mit der Lautstärke kann ich leben, weiß allerdings jetzt nicht, ob es anstrengend wird, wenn man länger damit arbeitet. Schnitt ist auch gut, ich werde erstmal kein feineres Sägeblatt kaufen, das hier reicht mir zunächst.

Ja und Kreg Jig kann ich nur empfehlen, das macht auch Spaß damit zu arbeiten 😉

Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: