Ostereier wie bei Oma

Meine Oma hatte nie „bunte“ Ostereier, sondern immer braune mit Abbildungen von Kräutern. Die sind auf dem natürlichen Weg mit Zwiebelschalen gefärbt.

Ostereier

Ich habe zum ersten Mal diese Art von Eierfärben selber versucht. Dafür habe ich 25 g Zwiebelschalen gesammelt. Und dazu schöne feine Blätter von Pflanzen aus meinem Garten gepflügt. Es hat etwas geregnet, deswegen sind die Blätter auf dem Foto nass.

Die Eier habe ich mit Essig gereinigt, damit die Farbe besser haften bleibt. Auf die Eier vorsichtig die Blätter gelegt und mit einer alten Strumpfhose überzogen.

Danach Wasser mit Zwiebelschalen zum kochen gebracht und die Eier drin 12 Minuten kochen lassen.

Wie gewohnt, abschrecken, abkühlen und mit Öl einreiben.

edit: hatte vergessen zu erwähnen, vor dem Ölen muss man den Strumpf samt Blatt abziehen.

Ostereier

Ach… das erinnert mich so an früher.

About the Author

lena

6 Comments

Marc

Das mag latent unmännlich klingen, aber ich finde die ziemlich hübsch und stehe dazu 🙂

25 g Zwiebelschalen klingt aber sehr viel… Die paar, die Du da in der Schale hast – Sind das wirklich so viele?

Sind die Blätter am Ende noch an den Eiern oder lösen diese sich?

Reply
lena

Das sind wirklich so viele Zwiebelschalen. Man sieht es nicht so gut auf dem Foto, aber die weiße Schale ist ca. 15 cm tief.
Ja die Blätter lösen sich dann, wenn man den Strumpf abzieht.

Und das klingt nicht unmännlich 😀

Reply
meinliebesfrollein

Die gefallen mir besser, als bunte Eier. Das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
Erinnerung an Ostern mit der Großmutter: wir wurden am Ostersonntag geweckt und durften nicht sprechen, bevor wir nicht ein Stück Apfel gegessen haben. Dann wurde frohe Ostern gewünscht. Das ganze sollte Gesundheit für das ganze Jahr bringen. Ich führe diese Tradition auch mit meinen Kindern weiter.

Reply
lena

Das ist eine sehr schöne Tradition, kannte ich bisher noch nicht.
Das ist so süß 🙂

Reply
Alexander

… und es ist absolut ökologisch. Wir brauchen für das Färben von Ostereiern nicht Produkte der chemischen Industrie zu kaufen.

Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: