Ich bin schon wieder umgezogen.

Es ist etwas ruhig auf meinem Blog geworden. Das liegt daran, dass ich in eine andere Stadt umgezogen bin. Die letzten drei Monate gab es für mich kein anderes Thema, als den Umzug. Jetzt endlich steht die Möbel an ihren Platz und ich kann in Ruhe mich meinem liebsten Hobby, dem Blog, widmen.

Ich möchte mich bei all denen Entschuldigen, die mir E-Mails und Kommentare geschrieben haben, ich kam nicht dazu alles zu beantworten. (Ich hole das alles nach 🙂 )

Übrigens ich habe viel Möbel weggeworfen und möchte neue Möbel selber bauen.

Umzug

 

About the Author

lena

8 Comments

Benjamin Prell

Dann bauen wir zeitgleich neue Möbel….wie nice….. 😀 Lebe Dich erst mal fein ein, und dann hau rein, im Blog wie auch beim Akkuschrauber schwingen….. =)

Reply
Benjamin Prell

Oh je Du, das ist eine sehr lange Geschichte. Eigentlich wollte ich schon so weit sein, aber es kam mir die Perspektive dazwischen, Erzieher werden zu wollen. Gerade mache ich ein Praktikum in einem Kinderhaus in Reutlingen und wenn die Bewerbungen fruchten sollten, möchte ich die volle Ausbildung über 3-4 Jahre hinweg absolvieren. Eigentlich habe ich ja Germanistik studiert, es kam aber irgendwie alles ganz anders.

Zurück zum Bauen: Es sind etwa 25 Projekte, die ich in Angriff nehmen möchte. Fast die ganze Wohnung wird neu bebaut. Gerade ist die Küche dran. Als Nächstes will ich, nach dem ich den Herd lackiert habe, eine sehr kleine Kücheninsel bauen. Im Englischen heißen sie halt alle Kitchen Island, auch meine erste (von 2 Kücheninseln), die nur 85 cm auf 60 cm groß sein wird (Küche hat leider auch nur 3×4 Meter) und eine Höhe von etwa 90 cm, plus Rollen also etwa 100 cm, weil ich 1,96 groß bin.

Sehr viel Inspiration hole ich mir von Ana White. Dort ist auch meine erste Kücheninsel mit Bauplan… =)

Es sind viele kleine Dinge die ich bauen möchte, Bänke, Laptopunterlage (Für das Sofa) Schuhregal, ABER, auch ein paar große Teile wie: 3 Bücherregale, 2.25 m hoch und 80 cm breit, eine große Kommode die 1,40 Meter hoch sein wird und 3 große Schubladen und 4 kleine haben soll, ein Landhaustisch, Größe noch offen, einen Sessel und……ich hadere seit Wochen mit der Idee, ein schönes neues Sofa. „Leider“ habe ich schon ein sehr schönes Sofa, aber es ist eigentlich zu ausladend und wuchtig, weil die Enden und Seiten zu groß und ausladend sind. Es ist ein amerik. Sofa. Du kennst die amerik. Autos? So ist das Sofa eben auch… o.O Anfänglich habe ich das gemocht, nun finde ich es nur noch zu groß.
Und es ist so einfach, ein neues Sofa zu bauen, frag Ana….! 😀

Ach warte, du bekommst direkt den Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=6liMOuSGZ5g

Ich weiß auch noch nicht, ob ich das alles, was ich machen möchte, irgendwie dokumentieren möchte, also über einen Blog. Ich grüble schon seit Monaten an der Idee herum.
Das soll aber dann nicht dazu dienen, Menschen zu locken und der Blog soll auch nicht erfolgreich sein oder sonst was, er soll nur für Freunde dokumentieren, wie weit ich bin, denn ich bin schon stolz darauf, dass ich das mache.

Das mit den Geräten ist schon „schlimm“, eine Bohrmaschine habe ich einfach nur gekauft, weil sie preiswert war, ich habe sie gar nicht gebraucht, weil ich ja schon einen kleinen 500 Watt-Bosch-Bohrer habe, mit dem ich gerade sogar Schraube. Hab ja auch einen AEG 14 V Akku-Bohrschrauber, den ich nicht anbrechen möchte. Aber ich schiele gerade aktuell auf einen neuen Akkuschrauber, der dann aber 18 V haben soll. Ich bin hin und hergerissen zwischen diesem Einhell:

http://www.mytoolstore.de/einhell-te-cd-18-li-akku-schlagbohrschrauber-inkl-akku-ladegeraet-p-115478.html?utm_campaign=pid115478&utm_source=googlebase&utm_medium=free&gclid=CN6exJfd7McCFeoJwwodDEMP_w

und diesem Metabo:

https://www.contorion.de/elektrowerkzeug/metabo-akku-bohrschrauber-bs-18-lt-2105162?gclid=CI6z-IuclMgCFcRAGwodS5QGyA&aid=74496522508&ef_id=VgZKTwAAAb-6Bvjg:20150926075311:s

den es im Bauhaus gerade sehr viel günstiger gibt.

Ja, ich stehe total auf Akku-Bohrschrauber. Das ist ein Drama…..! =)

Ach und eine Erkenntnis habe ich gewonnen, vielleicht weißt du es schon. Wenn man Schrauben mit Torx-Antrieb benutzt und einen Bohrer zum Schrauben benutzt, schießt du die Schrauben durchs Holz. Ich musste das leider feststellen…. 😀

Liebe Grüße und lass‘ Dir Zeit zum Einleben. Die Möbel und die schönen neuen Geräte laufen dir ja nicht davon….. =)

lena

Erzieher? Das hört sich ab und zu nach etwas Basteln an. Das ist toll! Ich habe im Beruf gar nichts mit „Werkeln“ zu tun.

25 Projekte? Da hast du wirklich was vor. Ich habe auch eine lange Liste, aber mein Problem ist, dass ich schnell in die Situation gerade, die Arbeit vor mich hin zuschieben :-/

Übrigens ich möchte auch mein Sofa austauschen, weil meine Katzen das Sofa ziemlich zerfetzt haben. Jedoch traue ich mir nicht zu das ganze Ding selber zu polstern.

Ich würde es sehr spannend finden, etwas von deinen Projekten zu sehen. Bei mir hat es auch so angefangen, dass ich alles für meine Mutti fotografiert habe. Sie wohnt sehr weit weg und wir sehen uns selten. Für die Blog-Vermarktung habe ich kaum was gemacht, nur das, was Spaß gemacht hat, für alles andere habe ich kaum Zeit.

Das mit den Elektrogeräten kenn ich, irgendwann sammelt sich schon einiges an. Bei den Bohrmaschinen kann ich dir keinen richtigen Tipp geben. Ich habe einen einfachen Akku-Zweigang-Bohrschrauber und einen Bohrhammer allerdings ohne Akkubetrieb, beides von Bosch. Bin damit vollkommen zufrieden, ich schiele in letzter Zeit vermehrt auf die Handwerkzeuge und weniger Elektrowerkzeuge. Handwerkzeuge ist eine sehr spannende neue Welt für mich.

Benjamin Prell

Ja, das mit dem Vor-sich-herschieben kennen wir ja alle. Eigentlich habe ich ja eine sehr lockere Zeitplanung, aber man muss nur mal sehr müde sein, prinzipiell keinen Bock haben, oder etwas muss aus logistischen Gründen vorher lackiert werden, um etwas anderes machen (bauen) zu können, Holz fehlt – Baumarkt hat zu, Sonntag nicht sägen, falsche Schrauben…. bla bla bla. Irgendwas ist immer… 😀

Ey Du musst aber nicht polstern wenn du nicht möchtest. Die Ana White hat zwar ein Outdoor-Sofa gebaut, aber genau DAS will ich auch für Innen haben und die hat da nichts gepolstert. Sie hat einfach solche Teile ……..

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40202746/?cid=hpDwe7qf4kZ9MIcruK58Nm8V8TIohj

auf ihr Sofa gelegt. Die gibt es auch in größeren Ausführungen und so weiter. Und für die Rückbank gibt es auch passende Dinger.

Mittwoch komme ich früher aus dem Kinderhaus und da möchte ich dann Holz holen, um ENDLICH, die erste Kücheninsel bauen zu können, also…..erst mal zurechtsägen….o.O

Ich bin so heiß darauf, das glaubst du nicht…!

Handwerkzeuge, da bin ich durch. Elektro ist MEINE neue Welt und die möchte ich schreiend und mit den Armen wedelnd durchschreiten, haha…!

Ich mache mir mal Gedanken bezüglich eines Blogs. Ich melde mich. Ansonsten finden wir schon einen Weg, wie du an Fotos meiner Meisterweke kommst. Irgendwie wird das schon klappen…..so ein Blog ist ja leicht gemacht, gibt ja jimdo und andere und so….

Grüßchen…! =)

lena

Ich gehöre zu den Menschen dich sich gerne Mal auf das Sofa plumpsen lassen. Deswegen habe ich etwas bedenke beim Sofa von Anna. Wobei eine Outdoor Sofaecke möchte ich für die Dachterrasse bauen, nur in ein bisschen klein 😉

Ich wünsche dir viel Spaß beim bauen deiner Kücheninsel. Du musst unbedingt die Bilder zeigen 🙂

Ein Blog anlegen ist total einfach, es gib da zig Möglichkeiten. Nur leider frisst das zusätzlich Zeit und macht süchtig -.-

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: