Weihnachtsstadt aus kleinen Holzhäuschen

Heute ist ein Tag vor Heiligabend und ich stelle ein kleines Deko-Weihnachtsprojekt vor. Eine kleine Weihnachtsstadt aus Holzresten für die Fensterbank.

Materialen und Werkzeuge:

  • Holzreste, am besten im Querschnitt größere rechteckige oder quadratische Holzbretter
  • Malfarbe
  • Pinsel
  • Säge

 

Das Zusähen ist recht einfach, man kann sich die Häuschen auf dem Brett vorzeichnen und los legen. Ich habe mir zuerst ganz viele Würfel und Rechtecke gesägt und anschließen in 45° bis 25° Winkel die Dächer.

 

IMG_7363-1

Uns so sehen die Häuschen aus. Die kann man auch so wie sie sind lassen, ich wollte aber etwas mehr leben in meiner mini Weihnachtsstadt, also habe ich mit schwarzer Malfarbe Fenster und Türen gemalt.

 

IMG_7377-1

Und so sieht die fertige Weihnachtsstadt mit den  mini Holzhäuschen aus. Ist doch ganz nett geworden, oder?

 

Meine Katze musste dieses Mal Model spielen, normalerweise mag sie es gerne, aber heute wollte sie nicht lange vor der Kamera bleiben 🙂

 

About the Author

lena

2 Comments

Benjamin Prell

Na die Häuschen sehen ja drollig aus. Schön! Und die Katze wieder. 😀 Wenn die Häuschen Bewohner hätten, würden sie angesichts der Katze mit wedelnden Armen aus den Häuschen rennen und panisch durch Deine Wohnung rennen……. 😀

Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: